Sommernacht Teil 1

Erschienen: 21.03.2011 ; HC: 16,99€/TB: 8,99€ ; 496 Seiten ; Heyne fliegt, Genre: Fantasy/Jugendbuch


Inhalt: Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich … plötzlich Fee.

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

mGhMR6tsoETky1QC3tlIiOA


Dieses Buch, nein, die ganze Reihe, gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Plötzlich Fee – Sommernacht ist der 1. von insgesamt 4 Bänden (es gibt auch einen 5. Zusatzband, dazu später mehr). In meinem Regal stehen sie als HC, aber auch als TB sehen sie wirklich bezaubernd aus. Die Farben sind passend, aber auf keinen Fall schlicht. Die Cover sind knallig und bunt, ohne dabei überladen oder aufdringlich zu wirken und mich persönlich haben sie sofort angesprochen, ebenso wie der Klappentext. Alle 4 Bände sind aus der Sicht von Meghan geschrieben.

Julie Kagawa nimmt den Leser mit auf eine Reise, die er so schnell nicht vergisst. Der Schreibstil ist locker, leicht und trotzdem nicht anspruchslos. Die Dialoge sind charmant, lustig und machen Spaß, die Charaktere sind so gut ausgearbeitet, wirken so unglaublich lebendig, dass sie einen nicht loslassen und das macht sie so liebenswert. Die Idee ist wundervoll und die Umsetzung absolut gelungen.
Man geht mit Meghan auf die Reise, bangt und kämpft mit ihr, man liebt und hofft mit ihr. Es wird nie langweilig, trotzdem ist alles gut und ausführlich beschrieben. Ein Buch zum Träumen, das ich nicht zum letzten Mal gelesen haben werde!

Besonders Grimalkin habe ich ins Herz geschlossen 😉 und ihr werdet wissen warum, wenn es gelesen habt!

Titel: 4,5

Cover: 5

Klappentext: 5

Schreibstil: 5

Handlung: 5

Charaktere: 5

Emotion (fesselt das Buch?): 5

Einstieg: 4,5

Hauptteil: 4,5

Ende: 4,5

4,8 Bücherfüchse 


Winternacht Teil 2

Erschienen: 03.10.2011 ; HC: 16,99€ ; 496 Seiten ; Heyne fliegt, Genre: Fantasy/Jugendbuch

Inhalt: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin

So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …

6655658_00e71b1cfc_m


Das Cover ist perfekt an den Winter angepasst und vermittelt eine eisige Stimmung, die trotzdem wunderschön ist. Das Auge und die Gestaltung ist gleich geblieben, lediglich kleinere Feinheiten und die Farben werden in jedem Teil dem jeweiligen Titel und der Jahreszeit angepasst.

Teil 2 der Reihe knüpft hervorragend an den vorherigen an. Auch dieses Mal muss Meghan versuchen das Nimmernie und den Frieden zu bewahren, aber zuvor muss sie selbst überleben. Sie muss ihr Versprechen halten und mit Ash an den Winterhof gehen. An diesem Ort droht sie zu zerbrechen. Besonders daran, dass Ash ein anderer zu sein scheint oder nun doch endlich sein wahres Gesicht zeigt?

Auch hier wird der Leser sofort ins Nimmernie gezogen. Ich konnte auch Teil 2 beim Lesen nicht aus der Hand legen, obwohl ich gestehen muss, dass in diesem Teil ein paar „Längen“ vorhanden sind und er zu Beginn nicht so spannend ist wie der vorherige. Doch das legt sich schnell, die Geschichte nimmt schnell Fahrt auf und es ist sehr spannend nun endlich ein genaues Bild vom Leben der Winterfeen zu bekommen.

Titel: 4,5

Cover: 5

Klappentext: 5

Schreibstil: 4,5

Handlung: 3,5

Charaktere: 5

Emotion (fesselt das Buch?): 4

Einstieg: 4,5

Hauptteil: 4

Ende: 4,5

4,5 Bücherfüchse

(aufgerundet von 4,45)


Herbstnacht Teil 3

Erschienen: 23.01.2012; HC: 16,99€ ; 512 Seiten ; Heyne fliegt, Genre: Fantasy/Jugendbuch

Inhalt: Wenn Liebe zu Magie wird

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.

Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

146_26726_116005_xl


MEIN LIEBLINGSTEIL ❤

Ja, diesen Teil liebe ich am meisten. Grimalkin spielt wieder eine größere Rolle und Ash und Meghan sind sich endlich sicher, was ihre Liebe angeht. Dieser Teil steckt voller Emotionen, voller Liebe und voller Gefahren. Meghan ist nun selbstbewusster, als sie es zuvor war (immer, nur nicht, wenn es um Ash geht) und Puck,  nun ja, Puck ist wieder Puck. Die drei sind wieder vereint. Leanansidhe als neue Person in der Geschichte ist als Charakter hervorragend gelungen und verleiht dem Teil eine gewisse Würze und Abwechslung.

Ein Traum von einem Buch. Jeder Gedankengang, jede Handlung war für mich nachvollziehbar, alles war gut aufeinander abgestimmt und fügte sich, dank einem roten Faden, bisher in allen Büchern perfekt zusammen. Dies sollte sich auch im letzten Teil nicht ändern.

Titel: 5

Cover: 5

Klappentext: 5

Schreibstil: 5

Handlung: 5

Charaktere: 5

Emotion (fesselt das Buch?): 5

Einstieg: 5

Hauptteil: 5

Ende: 4

4,9 Bücherfüchse! 


 

Frühlingsnacht Teil 4

Erschienen: 20.08.2012; HC: 16,99€ ; 512 Seiten ; Heyne fliegt, Genre: Fantasy/Jugendbuch

Inhalt: Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …

ploetzlich-fee-fruehlingsnacht-072030180


Das unglaubliche Finale der Feen-Saga.

Ich muss aufpassen, dass ich nicht zu viel schwärme 😉 Aber, wie Julie Kagawa selbst sagt: TEAM ASH, das hier ist für euch! Denn der letzte Teil ist nicht aus Meghans Sicht, sondern aus der Sicht von Ash beschrieben und zeigt nun endlich seine Gefühlswelt und seine Gedanken. Was ihn bewegt und warum er manchmal ist, wie er ist. Puck bleibt ein wahrer Freund, denn er begleitet „Eisbubi“ auf seinem Weg.

Nachdem Meghan den Eisernen König besiegt hatte, wurde sie selbst die Eiserne Königin. Sie musste Ash aufgeben. Aber dieser kann das nicht. Er sucht mit Puck und Grimalkin an seiner Seite einen Weg, um zu Meghan ins Eiserne Reich zu gelangen und dort auch als Winterfee überleben zu können. Dieser Weg wird schnell zur Zerreisprobe für Ash, der sich kurz nicht mehr sicher ist, was er eigentlich will…

Wir treffen alte Bekannte, aber auch neue fantasievolle Figuren und bis zum Ende blieb es bestehen: ich bin Team GRIMALKIN 😉 ❤

Titel: 4,5

Cover: 5

Klappentext: 5

Schreibstil: 4,5

Handlung: 4,5

Charaktere: 5

Emotion (fesselt das Buch?): 4,5

Einstieg: 4,5

Hauptteil: 5

Ende: 5

4,8 Bücherfüchse

(aufgerundet von 4,75)


Teil 5 – Das Geheimnis von Nimmernie ist ein Zusatzband, der neue Einzelheiten zu den 4 Büchern preisgibt und wundervoll erzählt wird. Ein MUSS für jeden Plötzlich Fee Fan!

reihe_ploetzlich_fee

146_26849_128651_xxl

Hier kommt ihr zu AMAZON

Advertisements