Willkommen zur Buchvorstellung der „The Curse“ Reihe 🙂

 

Etac_pgIkfI3FCBJvM275QDtacPLqRCQwnN5-NkRz2Q

Lasst euch von Emily Bold entführen ins wundervolle Schottland.. lasst euch entführen auf eine Reise voller Spannung, Mythos, Romantik, auf eine Reise von der ihr nicht wollt, dass sie endet ❤

 

 

Samantha verbringt ihre Ferien in Schottland und lernt dort Payton kennen.. er ist mysteriös, zieht sie an und sie weiß nicht warum. Schnell merkt sie, dass etwas nicht stimmt, denn Payton ist kein normaler Junge. Payton hat eine schwere Bürde zu tragen und weiß, er müsste sich von Samantha fern halten, doch er kann es nicht. Beide versuchen allen Schwierigkeiten zum Trotz in der Nähe des anderen zu sein, doch das wird von Tag zu Tag schwerer, denn auch Paytons Clan versucht Sam loszuwerden.

Beide Protagonisten sind mit viel Liebe beschrieben worden, sie haben Tiefe, einen Charakter und man kann sie nur mögen. Die Handlung und der Plot sind spannend und interessant und werden besonders durch Emily Bolds einzigartigen Schreibstil so bildhaft, so fesselnd und einnehmend.

Dieses wundervolle Fantasy-Jugendbuch vereint so viele Elemente in sich, dass man kaum zu Atem kommt – Spannung, Liebe, Historik, Mythos. Ein Gesamtpaket, dass einen von der ersten Zeile packt und bis zur letzten gefangen hält. Die Protagonisten haben Tiefe, sind perfekt unperfekt und die Story liest sich vor der traumhaften Kulisse Schottlands

Eine absolute Leseempfehlung für jeden Fan von romantischen Jugend-/Fantasybüchern mit einem Schuss Mythos und Geschichte und einer wirklich gelungenen Story.


So nun der altbekannte Satz: Spoilergefahr ab hier, da nun Teil 2 und 3 folgen 😉


Curse-Trilogie

Inhalt von The Curse 2 – In Schatten der Schwestern

Ich fühlte, dass das Herz unter meinen Fingern nicht länger schlug. Ein Wort trieb durch meinen wirren Verstand: Verrat. Ich hob den Blick und sah in seine Augen. Eine Träne, heiß wie glühendes Eisen, brannte sich ihren Weg meine Wange hinab und fiel ungehindert auf die blutige Erde. Nachdem Vanoras Fluch gebrochen war, schien dem Glück der beiden nun nichts mehr im Wege zu stehen. Doch dann offenbart ihnen Paytons Bruder Sean eine bittere Wahrheit. Es ist noch nicht vorbei. Diesmal liegt Paytons Schicksal allein in Samanthas Händen. Wird es ihnen gelingen, das Geheimnis der fünf Schwestern zu lösen? Die Reise ins Unbekannte führt Samantha dorthin zurück, wo alles begann – und zurück in die Arme des Schotten, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält …

 

Der aufregende und heiße Payton und die sympathische Sam sind zurück ❤ Weiter gehts und auch hier heißt es: Luft anhalten! Schnell nimmt die Handlung Fahrt auf und wird spannend. Sam entwickelt sich weiter, wird zu einer richtigen Persönlichkeit und muss allen Mut zusammen nehmen, den sie hat… sie wird ihn brauchen. Doch ich möchte nicht zu viel verraten.

Schottland, die Clans und ein Fluch spielen natürlich eine wichtige Rolle und es erwarten den Leser interessante Rückblenden und spannende neue Charaktere!

Etwas besonders tolles ist das gälische Wörterbuch am Ende und eine Übersicht der Clans 🙂


 

51BtN0YzEHL

 

Inhalt The Curse 3 Das Vermächtnis

Der Mann, der mein Leben war, der mein Herz durch alle Zeit in seinen Händen hielt und dessen Liebe mich erst vollständig machte, zog seinen Dolch. „Vergib mir, aber es ist der einzige Weg“, flüsterte er, als mein Blut seine Klinge färbte. Sam gewinnt den Wettlauf gegen die Zeit und kann in die Arme des Schotten zurückkehren, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält. Doch welche Schuld hat sie dabei auf sich geladen? Und wie hoch ist der Preis für ihr egoistisches Streben nach Glück? Diese Fragen zerreißen Sam, als ihrer Liebe zu Payton eigentlich nichts mehr im Weg stehen dürfte. Als dann alte Feinde aus dem Schatten der Vergangenheit treten, scheint am Ende das Böse den Sieg davonzutragen …

 

 

Alles hätte nach Teil 2 so schön sein können… das Happy End war zum Greifen nah! Doch die Vergangenheit streckt ihre dunklen, knochigen Finger nach den beiden aus und sie erkennen, dass sie nicht vor ihr davonlaufen können.

Emotional, spannend, ergreifend – Ein würdiges und absolut grandioses Finale dieser Trilogie 

Lest es! Die Charakter haben von Buch zu Buch mehr an Tiefe gewonnen, die Geschichte bekommt immer mehr Konturen und die Art wie Emily es schafft Schottland zu beschreiben, lässt eine Sehnsucht im Herzen wachsen, die man schwer erklären kann.