Farina de Waard

Die Leidenschaft des Schreibens packte Farina de Waard nach einem atemberaubenden Traum. Seitdem schreibt sie in jeder freien Minute, zuerst neben der Schule, dann neben dem Studium der Umweltnaturwissenschaften.

Natur faszinierte und inspirierte sie seitdem sie denken kann, deshalb spielt auch die Verbundenheit zur Umwelt eine Rolle in ihren Büchern.

Seit ihrem 14. Lebensjahr (kurz vor ihrem Geburtstag) haucht sie Charakteren Leben ein, erschafft Orte, Landschaften und Kulturen und lässt dies alles in die Geschichte Tyaruls einfließen.

Den Schritt zur Veröffentlichung wagte Farina de Waard nach reiflicher Überlegung im Alleingang. Der Fanowa Verlag ist ihr Weg, die Buchreihe in die Welt zu bringen und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Zuerst erschien „Zähmung“ als Taschenbuch, seit dem Frühjahr ist es auch als ebook zu kaufen. Zorn, der zweite Teil der Reihe, soll gleichzeitig als Taschenbuch und ebook erscheinen.

image

Ich habe Farina als sehr lustigen, lebensfrohen und hilfsbereiten Menschen kennengelernt. Als eine Autorin, die wirklich Spaß hat an dem, was sie tut.

(Leider durfte ich sie noch nicht persönlich kennen lernen, aber ich hoffe, zur Frankfurter Buchmesse ändert sich das) 😉

Bei diesem wundervollen Auftakt und dieser wundervollen High-Fantasy Geschichte kann man nur zu dem Schluss kommen, dass in Farina die Fantasie zu Hause ist und ihre Muse sie anscheinend nicht zur Ruhe kommen lässt. Denn die kleinen und wundervollen Magiesteine, die Bilure, macht Farina selbst… oh, ich meine, sie schmuggelt sie aus Tyarul heraus… hierher, zu uns nach Lyrra 😉 Aber dazu kommen wir später noch.

Vor allem ist sie fleißig, denn Zähmung ist Band 1 ihrer Reihe und Band 2 Zorn steht schon bereit und wird am 15.07. in den Shops erscheinen. Ich für meinen Teil bin wahnsinnig aufgeregt, wie es weitergehen wird! (Farina, ich hoffe, du schreibst schon an Teil 3 :D) Natürlich möchte ich hier niemanden unter Druck setzen…

Unsere Tour starten wir deshalb erst mal mit der Vorstellung von Band 1 ZÄHMUNG und ich hoffe, dass es euch gefällt. Ich habe das Lesen sehr genossen!

11060888_1628008324113142_1429889507532566344_n

verschleppt – gefoltert – verloren
… findet Sina sich in einer fremden, von erbitterten Kriegen und Leid gezeichneten Welt. Nach ihrer Befreiung aus dem Gefängnis der Unterdrücker entdeckt sie Kräfte in sich, die nicht nur ihr eigenes Leben verändern sollen. Doch die Tyrannin Zayda macht erbarmunglos Jagd auf sie.
Als Sina endlich die Gründe für ihre Lage erfährt, ist sie bereits in Geschehnisse verwickelt, die ihr Schicksal und das der magischen Dimension Tyarul bald durch ausweglos scheinende Prüfungen zerren werden.

Sina wird plötzlich aus ihrem Leben und ihrer Welt gerissen, um in einer anderen, ihr unbekannten Welt voller Gefahren und Kreaturen, die sie nicht kennt, aufzuwachen. Die Königin Zayda hasst Sina mehr als alles andere und will sie vernichten, doch Sina weiß nicht wieso und kennt die Antworten auf ihre Fragen nicht. Bis sie plötzlich Menschen begegnet, die ganz genau zu wissen scheinen, wer sie ist und welche Aufgabe sie hat. Menschen, die alles für sie tun würden…

20986855

Das Cover ist unglaublich schön und einnehmend. Ich habe ja eine Schwäche für Wölfe, weshalb ich finde, dass das Cover einfach nur gelungen ist. Es lädt zum Träumen ein. Eine Schnitzerei auf Holz, die sehr geheimnisvoll und magisch aussieht.

Das Cover ist ein Volltreffer

Das Buch an sich ist keines, das man über Nacht liest. Nicht nur aufgrund der Seitenzahl, sondern auch aufgrund des Inhalts. Farina de Waard erzählt hier eine schöne High Fantasy Geschichte, die wirklich gut durchdacht ist und authentisch rüber kommt. Ihr flüssiger Schreibstil in Kombination mit der detaillierten Beschreibung der Handlungen und der Szenerie, die sich konstant durch das ganze Buch zieht, wirken fantastisch zusammen und geben der Geschichte Tiefe. Die andere Welt, die sie erschaffen hat, mit all ihren Charakteren und magischen Elementen, ist bezaubernd.

„Ein Geräusch vom Hof drang in das dunkle Haus, in dem sich Mazuk und seine Männer verborgen hielten. Er hob eine narbige Hand zum Zeichen, dass die anderen schweigen sollten, und horchte. Draußen erklang ein Scheppern, als würde ein Arbeitsgerät abgestellt, dann waren schlurfende Schritte im angrenzenden Stall zu hören. Mazuk ging von der Stube in den düsteren Zwischengang, in dem die Bauernfamilie Gemüse lagerte. Endlich brauchte er seine Zeit nicht mehr damit totzuschlagen, die Narben, die Toten und Jahre zu zählen, die ihm die Suche bis zu diesem Punkt eingebracht hatte. Aus der Stube drang ein leises Wimmern, direkt gefolgt von einer knurrenden Antwort, die ihre Gefangenen wieder zum Schweigen brachte.“

Sina ist ein Charakter, bei dem ich immer noch hin und her gerissen bin. Ich denke ihre Wankelmütigkeit war bezweckt. Wer wäre nicht etwas wankelmütig und verwirrt, wenn sein Leben von einem Tag auf den anderen anders wäre?

Sie wurde aus ihrer Welt gerissen, wird Schreckliches erleben und dennoch keimt Hoffnung auf, denn solange sie lebt, ist nichts verloren…

Ich bin auf ihre Entwicklung weiterhin sehr gespannt, denn sie ist ein sehr interessanter Charakter (das ist eine Protagonistin nicht immer, das ist also nicht selbstverständlich ;)). Tarek ist ebenso ein wundervoll ausgearbeiteter Charakter, der anfangs nicht leicht zu durchschauen ist.

Shetan und auch Tareks Freunde wirken lebendig, haben alle ihre eigene einzigartige Persönlichkeit und fügen sich gut in die Erzählung ein. Was mir gut gefiel und das Buch sehr aufgelockert hat, war, dass die Perspektiven gewechselt haben. Dies hat die Spannung wieder aufgebaut und den Blick auf die gesamte Geschichte verändert und erweitert!

(für alle, die das Buch gelesen haben und noch lesen werden: ihr werdet nachfolgenden Satz verstehen! Farina, ich hab es ja schon angedeutet, aber ich möchte nochmals betonen, dass es Quälerei von dir war, mich so lange auf so etwas Tolles warten zu lassen 😉 Kurz nach Seite 500 passiert es endlich und ich war so glücklich! Diese Szene war einfach ein Traum!) 

Dieses Buch ist jede Leseminute wert!

Ich habe das Lesen sehr SEHR SEHR genossen und ich bin froh, dass ich mich voll auf das Buch eingelassen habe. Es ist kein Buch für zwischendurch. Natürlich beinhaltet es auch eine kleine Liebesgeschichte ❤ die wird aber etwas im Hintergrund gehalten und wirkt lediglich begleitend zur Hauptstory, was aber genau im richtigen Maß geschieht. Einfach gut ausgewogen…

Spannend, authentisch, berührend, fesselnd, magisch

🙂

Advertisements