Wir haben ein Interview mit der Autorin Sandra Berger geführt – viel Spaß damit!  🙂

  1. Liebe Sandra, erzähl uns doch erstmal etwas über dich und dein Leben. Woher kommst du? Was tust du, wenn du nicht gerade schreibst? Und was sollten wir noch über dich wissen?

    Ich lebe in der Schweiz, bin 35 Jahre jung und schreibe bereits seit meinem 6. Lebensjahr. Ich arbeite auch noch als Heilpraktikerin und habe mich auf Kinder- und Frauenheilkunde spezialisiert. In meiner Freizeit singe ich eigentlich in einem Chor; musste es aber auf Eis legen, da die Zeit fehlt. Als großer Film-Liebhaber mag ich es, eine guten Film oder Serie zu schauen. Mein absoluter Lieblingsfilm ist Zurück in die Zukunft.

  2. Uns würde interessieren, seit wann du schon schreibst. Und: Gibt es dafür eine Tageszeit die du bevorzugst und hast du einen Lieblingsort zum Schreiben? Oder sogar Schreibrituale?

    Mit 6 Jahren begann ich meine Geschichten zu zeichnen, danach zu schreiben. Ich habe aber all die Jahre eigentlich nur für mich oder Freunde geschrieben. Erst mit meinen Roman „Transformation am Feuersee“ habe ich den Schritt gewagt, die Geschichte der Öffentlichkeit zu präsentieren.

  3. Wie kam es zu der Idee, ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen?

    Da der Wunsch die Menschen mit meinen Geschichten zu erfreuen schon immer da war, war es nur eine Frage der Zeit, wann ich meinen ersten Roman veröffentliche. Es braucht aber viel Mut und daher hat es auch Jahre gedauert bis ich den Schritt gewagt habe. 🙂

  4. Was für ein Gefühl war es für dich, dein erstes Buch zu veröffentlichen? Gab es auch Ängste und Zweifel, oder haben Freude und Hoffnung überwiegt?

    Ein Buch zu veröffentlichen, welches den Lesern gefällt ist ein unbeschreibliches Gefühl. Es zeigt einem auch, dass man „das Richtige“ getan hat. Ich hatte schon auch Zweifel zu Beginn, ob die Geschichte bei den Lesern auch ankommt oder nicht – das weiß man ja nicht. Zum Glück lief aber alles gut. 🙂

  5. Nun ist es soweit: Dein Debütroman „Transformation am Feuersee“ ist vor kurzem erschienen. Was erwartet den Leser in deinem Buch? Und wie lange hat der Entstehungsprozess gedauert?

    Die Rohfassung habe ich in 3 Monaten geschrieben. Danach begann die Überarbeitung, was viel Zeit benötigt, Lektorat/Korrektorat Cover Design und Formatierung. Insgesamt hat es 9 Monate gedauert bis der Roman veröffentlicht wurde.
    Mein Debütroman ist ein mystisch, romantischer Romantasy Roman für Jugendliche und jung Gebliebene. 😉 Die Geschichte bewegt einem, hat starke Charakter und viele Emotionen.
    Hier mal der Klappentext: Mutter ist tot und das seit 2 Monaten. Ihr weiteres Leben muss Caroline nun beim Vater verbringen. Aber warum kann sie sich nicht an die vergangenen Wochen erinnern? Und warum versuchen alle Schüler in der neuen Schule, ihr etwas zu verheimlichen? Außerdem gibt es noch ihren mysteriösen Teamkollegen Ben, der sie zu hassen scheint. Aber wieso? Caroline weiß, zu all ihren Fragen gibt es einen Schlüssel. Sie muss ihn nur finden…

  6. Du hast dein Buch selbst veröffentlicht. Was bedeutet Selfpublishing für dich und welche Vor- und Nachteile bringt es mit sich?

    Außer Lektorat/ Korrektorat und Cover Designe habe ich alles selber gemacht. Auch das Marketing. Es benötig natürlich alles sehr viel Zeit wenn man als „Einzelperson“ an einem Roman arbeitet. Dafür habe ich viel gelernt und Erfahrungen gemacht. Ich weiß so auch, dass es meine Arbeit ist und mein Erfolg. Das ist schon ein tolles Gefühl. 🙂

  7. „Ein außergewöhnlicher, faszinierender und gefühlvoller Roman mit tollen Charakteren“ – so beginnt eine Rezension zu deinem Werk. Was bedeutet es dir, wenn du solche Rückmeldungen und Rezensionen zu deinem Buch erhältst?

    Da schmilzt mein Herz vor Dankbarkeit. *lach* Ich möchte mit meinen Romanen die Leser emotional berühren. Wenn ich dann solche Rezensionen lese weiß ich, dass ich es geschafft habe. Wie gesagt, einfach ein unglaublich tolles Gefühl.

  8. Dein Buch entspricht am ehesten dem Genre Romantasy. Liest du selbst auch am liebsten dieses Genre, oder lieber etwas völlig anderes?

    Ich mag romantische Bücher, aber auch Historische oder dann Thriller/ Krimi; da aber nur die Bücher von Dan Brown. Jugendbücher z.B. die von Kerstin Gier oder Veronica Roth finde ich auch klasse.

  9. Arbeitest du aktuell auch an einem Projekt? Wenn ja, kannst du uns etwas darüber verraten?

    Ich habe eigentlich seit Wochen an einer ganz neuen Geschichte gearbeitet. Da aber immer wieder Anfragen kamen, ob es einen 2. Teil gibt, begann ich zu grübeln. Lange hatte ich keine Ahnung was ich den schreiben sollte und konnte mir auch keinen 2. Teil vorstellen. Eines Tages hatte ich aber einen „Gedankenblitz“ und ich wusste wie es weiter geht. 🙂 Nun schreibe ich seit ungefähr 3 Wochen an der Fortsetzung.

  10. Oft reisen wir beim Lesen in neue Welten. Reist du auch außerhalb der Bücherwelten gerne? Wohin möchtest du unbedingt einmal?

    Ich reise sehr gerne, komme aber auch immer gerne wieder nach Hause. Schottland würde ich sehr gerne wieder mal besuchen oder mal auf Hawaii – die Landschaft dort ist einfach wunderschön.

  11. Wie sehen deine Wünsche für die Zukunft aus? Und möchtest du sonst gerne noch etwas loswerden?

    Ich hoffe, dass ich noch lange tolle Geschichten schreiben kann, welche die Leser auf eine emotionale Reise mit nehmen. Ganz toll wäre es natürlich, wenn ein Buch verfilmt würde. Das Drehbuch könnte ich dann gleich selber schreiben, da ich das gelernt habe. 🙂

Hier findet ihr den Trailer zum Buch: https://www.youtube.com/watch?v=tLrea0Q9piw

Weitere Infos zu Sandra und ihrem Buch auf Facebook: https://www.facebook.com/Sandra-Berger-Autorin-1398043067192012/timeline/

Sandras Homepage: www.sandra-berger.ch

Advertisements